Ilse Reicke - ihr Alter
Anfang.
 
andere Unter-Seiten
Kindheit und Jugend
Ehe mit Hans von Hülsen
Oberin Berta Merker und Nazi-Zeit
Nachkriegs-Zeit und Vertreibung
Olga Schwind und junge BRD
 
Werke

Ilse Reicke - ihr Alter

Ilse Reicke 1984

Nach dem Tod von Olga Schwind zog Ilse im Alter von 86 Jahren ganz zu ihrer jüngsten Tochter nach Fürth; sie war bis ins hohe Alter schriftstellerisch tätig, korrespondierte viel und schrieb Gedichte. Es wurde aber zunehmend schwerer, Verleger zu finden. Einmal ging auch ein Verlag in Konkurs, und sie konnte einen Posten noch nicht ausgelieferten Bücher abholen und selbst weitergeben oder verkaufen.

Im Hause gab es oft Besuche, und sie zeigte sich an fast Allem interessiert und nahm Anteil an den Themen, die behandelt wurden. Besondere Freude bereiteten ihr ihre 16 Enkelkinder und die 30 Urenkel-Kinder. Zu vielen Geburtstagen verfasste sie ein kleines Gedicht.

Täglich ging sie spazieren und machte kleine Erledigungen. Ihre Augen und ihr Reaktionsvermögen ließen allmählich nach. So kam es, dass sie beim Überqueren einer Straße im Januar 1989 angefahren wurde; an den Folgen diese Unfalls verstarb sie am 14.Januar 1989.

Ilse hat die politische Entwicklung, insbesondere unter Michail Gorbatschow, immer interessiert verfolgt, verbunden mit der Hoffnung auf einen Friedens-Vertrag für ganz Deutschland. Den Fall der Mauer in Berlin hat sie nicht mehr miterlebt.

 

Zurück zu "Olga Schwind und junge BRD"

Erstellt von Matthias Engelhardt
Mail an Matthias Engelhardt
 
Stand: 2018-03-03
Addresse der Seite: http://ilse-reicke.de/sub/Alter.html